Das Projekt hat dazu beitragen, Jugendliche und Kinder über die globalen Zusammenhänge ihres Handelns aufzuklären und sie für die Auswirkungen und Konsequenzen zu sensibilisieren. Das Ziel war es, Jugendlichen Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln, damit sie verantwortungsvoll in einer globalen Welt agieren können.

Der Schwerpunkt lag im Bereich „Lebensmittelverschwendung“. Die Seminarreihe in Form von Workshop hat geholfen, Kindern und Jugendlichen auf den Wert von Lebensmitteln und die Folgen ihrer Verschwendung aufmerksam zu machen – und sie haben herausgefunden, was sie dagegen tun können. Im Mittelpunkt stand deshalb ihr Erfahrungs- und Aktionsbereich: der Umgang mit Lebensmitteln und Resten sowie ihre Aufbewahrung. Die Kinder reflektierten ihr eigenes Verhalten im Umgang mit Lebensmitteln, um die Lebensmittelabfälle in den eigenen Haushalt zu reduzieren.

Nach oben