Das Seminar KRUGI „Interaktive Methoden in der Kinder-und Jugenarbeit“ fand vom 13. bis 15. November 2019 in München im Kulturzentrum GOROD“ statt.
 
Praktische Hilfen und Methodenaustausch für bessere Vorbereitung und Durchführung der Projekte in den internationalen und multikulturellen Jugendgruppen waren die Hauptziele des Seminars. Nicht nur Jugendbegegnung, sondern auch die Leitungsteamtreffen brauchen gründliche Vorbereitung, dabei spielen die interaktive Methoden eine große Rolle. Während des Pädagogentreffens kann man in Team vertretenen pädagogischen Stilen kennenlernen und dafür sensibilisieren. Einige Spiel-und interaktive Methoden waren präsentiert und geübt. Einsatz einiger gelungenen interaktiven Aktionen ist während des internationalen Jugendaustauschs unentbehrlich. 5 Vereine aus 2 Bundesländern haben über ihre Methoden ausgetauscht. Zum Beispiel, die Vertreter GIK e. V., RODNIK e.V. DRZ IBSK e. V. verwenden Interaktionen immer für interkulturelle und Kennenlernenabende, für bessere Orientierung in der Stadt oder Im Ort der Begegnung, Aufgabenverteilung in den kleinen gemischten Gruppen und selbstständige Suche Sehenswürdigkeiten machen den Teilnehmer viel Spaß. Auch Erlebnispädagogik zusammen mit Interaktionen bringen die Jugend näher zusammen...
 
Семинар в помощь руководителям детско-юношеских групп и вожатым по подготовке международного обмена прошёл в Союзе KRUGI с 13 по 15 ноября в Мюнхене. В нем приняли участие 10 педагогов и вожатых из 5 групп из двух федеральных земель. Акцент был сделан на метод совместных интерактивных акций в широком смысле.
На изображении может находиться: 2 человека, люди сидят и в помещении
 
На изображении может находиться: 8 человек, люди стоят и в помещении
 
 

 

Nach oben